essig schnitt

klack klack klack. ich sehe schuhe strümpfe beine hosen röcke nackte haut. es rennt in mir. ich setze schritt an schritt. die grünen kacheln werfen das einfallende licht in den schacht. von oben flutende helle. strobo. beat beat beat. der rhythmus schranzt mich an.

ich richte mich immer mehr nach dem takt aus. schritt schritt schritt klack klack klack. eingeweide vibrieren. scharfe kurve, fast zusammenstoß. lächeln, ausweichen, weiter. weiter weiter weiter klack klack klack. die letzte treppe. nackte haut. stoß taumel weiter. weiter klack klack. dann rein. tür zu. und es geht los. eine frau reibt ihr zart behaartes bein an der hose ihres begleiters: vertrautheit 21. jahrhundert. klack klack klack — ausstieg links.

die sterne stehen über der stadt. es ist ruhig. ein mercedes diesel taktet dumpf an mir vorbei.  im schaufenster steht ein mensch. ich sehe weg. peinlich berührt. aus dem keller des schwimmbades pulst primitiver beat. das wird ein guter abend.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s